Automation

2-Wege Verteilersysteme

Pneumatische Wippen, reversierbare Förderbänder oder 2-Wege Weichen können sowohl im Rahmen der Qualitätssicherung als auch für Automationszwecke genutzt werden.

QS-Weichen können z.B. direkt im Ausfallschacht einer Spritzgießmaschine installiert werden, um Angüsse oder Ausschussteile zu sortieren.

2-Wege Verteilerweichen dienen hingegen zum wechselseitigen Befüllen von zwei Behältern und stellen somit - oftmals in Kombination mit einer Zählsteuerung - eine Pufferlösung dar.

Die Auslegung hinsichtlich Material, Dimensionen, Steuerungsausführung, Untergestellen oder Maschinenanbindungen erfolgt jeweils auftragsspezifisch in Abhängigkeit von der jeweils konkreten Aufgabenstellung.


MTF Technik Fördertechnik - Pneumatische Verteilerwippe

Pneumatische Verteilerwippe

Pneumatische Verteilerwippe

2-Stellungs-Verteilerwippen zur wechselseitigen Befüllung von zwei Behältern eignen sich insbesondere für Anwendungen, bei denen i.d.R. ausreichend Personal für einen regelmäßigen Behälterwechsel vorhanden oder die Behälterfüllzeit relativ lang ist.

  • Wippen aus Aluminium, Stahl, Edelstahl oder Akustikblech
  • Belegung der Rutsche mit Polyamid, Filz, etc. oder Beschichtung mit widerstandsfähigen PU-Belägen zur Geräuschdämmung und Verschleißreduzierung
  • Anbauhalterungen für MTF Förderbänder und Fremdfabrikate
  • MTF-Zählsteuerung zur gemeinsamen Steuerung von Förderband und Verteilerwippe für stückzahlgenaue Behälterfüllung

MTF Technik Fördertechnik - Pneumatische 2-Stellungs Verteilerwippe

Pneumatische 2-Stellungs Verteilerwippe

Pneumatische 2-Stellungs Verteilerwippe

2-Stellungs Verteilerwippen als Standgerät werden insbesondere dort eingesetzt, wo Behälter wechselseitig befüllt werden müssen. Dies kann aus Pufferungszwecken oder aber auch z.B. zur lagenweisen Befüllung von Kisten notwendig sein, um die Teile besser abkühlen zu lassen.

  • Stabiles, höhenverstellbares Untergestell
  • Einfach zu bedienende MTF-Zählsteuerung zur Steuerung von Wippe und Zuführperipherie (Betrieb über Zählimpulse oder Behälterwechsel nach einer einstellbaren Zeit)
  • Wippenantrieb auch elektrisch möglich
  • Maße, Ausführung und Materialien in Abhängigkeit von der Aufgabenstellung

MTF Technik Fördertechnik - Pneumatische 2-Wege Weiche

Pneumatische 2-Wege Weiche

Pneumatische 2-Wege Weiche

Separierweichen dienen der Trennung von Gut- und Schlechtteilen oder zur Separation von Nutzteilen und Angüssen unter dem Werkzeug einer Spritzgießmaschine.

  • Anpassung an nahezu jede Spritzgießmaschine möglich
  • Einfache Montage
  • Stabile Edelstahl-Schweißkonstruktion
  • Komplett glatte Innenseiten der Weiche und somit Vermeidung von Teilebeschädigungen
  • Längs und quer in den Maschinenschacht integrierbar
  • Auslaufrutsche zur seitlichen Teileausschleusung optional lieferbar
  • Ansteuerung über Gut-/Schlechtteilsignale von der Erzeugermaschine

MTF Technik Fördertechnik - Pneumatische 2-Stellungs-Verteilerwippe mit Sonderrutsche

Pneumatische 2-Stellungs-Verteilerwippe mit Sonderrutsche

Pneumatische 2-Stellungs-Verteilerwippe mit Sonderrutsche

Je nach Aufgabenstellung müssen Sonderlösungen hinsichtlich Rutschengeometrie, Steuerungsabläufen und Schnittstellen, Untergestellausführungen, etc. realisiert werden. MTF Technik bietet hierzu umfangreiches Know-how und eine leistungsfähige Konstruktionsabteilung an, um nahezu jeden Kundenwunsch realisieren zu können.

  • Steuerungsfunktionalitäten, Schnittstellen, Anzeige- und Bedienelemente abgestimmt auf die jeweilige Aufgabenstellung oder Kundenvorgabe
  • Behälter-Zentrierungen, Behälter-Anwesenheitskontrollen, sensorische Füllstandsmessungen, etc. problemlos integrierbar
  • Untergestellausführungen angepasst an die Aufgabenstellung

MTF Technik Fördertechnik - Pneumatische Edelstahl-Rohrweiche

Pneumatische Edelstahl-Rohrweiche

Pneumatische Edelstahl-Rohrweiche

Bei gekapselten Förderbändern (z.B. bei Anwendungen im Reinraum) werden oftmals Rohrsysteme bzw. Rohrweichen zur Übergabe in Folgeprozesse eingesetzt. Ebenso sind diese Systeme sinnvoll, wenn z.B. Teile an der Abgabestelle eine größere Höhendifferenz überbrücken sollen.
In der Ausführung als 2-Wege Rohrweiche kann die Einheit in Kombination mit einer Zählsteuerung zur stückzahlgenauen Befüllung von Behältern eingesetzt werden.

  • Rohrsysteme aus verschiedenen Werkstoffen (i.d.R. Edelstahl)
  • Pneumatische oder elektrische Weichen
  • Rohrbögen für flexible Rohrführungen

Aufnahmeanlagen

Die Aufnahmeanlage Typ 202 ist ein wesentlicher Bestandteil des MTF Automations-Programms. Sie dienen als Pufferstation am Ende einer Produktionskette.

In Kombination mit einer Zählsteuerung dienen sie der stückzahlgenauen Produktabfüllung. Über die Steuerung können weitere Peripheriegeräte, wie z.B. ein Zuführförderband, gesteuert werden.

Die Auslegung der Drehteller hinsichtlich Material, Durchmesser, Geometrie der Beutelaufnahmen oder Behälterzentrierungen erfolgt stets kunden- bzw. aufgabenspezifisch.

So können auch Sonderanfertigungen in Edelstahlausführung, z.B. für Anwendungen im Reinraum, realisiert werden. Ebenso sind mehrstöckige Depotstationen möglich.


MTF Technik Fördertechnik - Zweigeschossige Aufnahmeanlage Typ 202

Zweigeschossige Aufnahmeanlage Typ 202

Zweigeschossige Aufnahmeanlage Typ 202

Viele Depotstationen mit Drehtisch dienen zu Pufferung von Kisten oder Kartons. Sie werden oft mehrstöckig ausgelegt, um eine möglichst gute Platzausnutzung auf einem runden Drehtisch zu ermöglichen. Dabei werden die unterschiedlichen Ebenen versetzt zueinander angeordnet und die obere Behälteraufnahme mit Durchleitrohren versehen, um die Teile von der Abgabestelle sicher in die untere Ebene zu leiten.

  • Behälteraufnahmen in unterschiedlichen Materialien, Abmessungen und Ausführungen
  • Ein- und mehrgeschossige Ausführungen möglich
  • Optimierte Platzausnutzung
  • Zählsteuerung für stückzahlgenaue Befüllung der Behälter und zusätzlich zur Steuerung weiterer Peripheriegeräte (insbesondere Zuführförderbänder)
  • Kinderleicht zu bedienende Standardsteuerung mit Anbindung an die Produktionsmaschine zur Stückzahlermittlung

MTF Technik Fördertechnik - Karussell-Depotstation Typ 202

Karussell-Depotstation Typ 202

Karussell-Depotstation Typ 202

Insbesondere bei Anwendungen im Reinraum werden oftmals Sonderausführungen hinsichtlich der Materialbeschaffenheit oder der grundsätzlichen Ausführung gewünscht. MTF Technik ist darauf spezialisiert, diese Wünsche in qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen umzusetzen.

  • Wanne aus Edelstahl zur Beutelabstützung
  • Oberteil mit Triangeln aus Edelstahl
  • Multiplex-Drehteller mit Resopalbeschichtung
  • Steuerung in Sonderausführung mit Bollrath Klein-SPS und Signalampel
  • Stabiles Untergestell in fahrbarer Ausführung
  • Antrieb über Reibrad unterhalb des Drehtellers

MTF Technik Fördertechnik - Pufferkarussell Typ 202

Pufferkarussell Typ 202

Pufferkarussell Typ 202

Die Besonderheit der abgebildeten Aufnahmeanlage besteht insbesondere in den verstellbaren Beutelaufnahmen, die sich unterschiedlichen Durchmessern optimal anpassen.

  • Triangel-förmige, federnde Beutelaufnahmen zur optimalen Anpassung an Beutel mit unterschiedlichen Durchmessern
  • Höhenverstellbares Oberteil mit teleskopierbaren Triangel-Aufnahmen
  • Drehteller aus Edelstahl
  • MTF Standard-Zählsteuerung inkl. steuerbarer Steckdose für ein Zuführförderband, am Rahmengestell montiert
  • Stabiles Untergestell in fahrbarer Ausführung und kundenindividueller Lackierung
  • Antrieb über Reibrad unterhalb des Drehtellers

MTF Technik Fördertechnik - Aufnahmeanlage Typ 202 mit triangelförmigen Beutelaufnahmen

Aufnahmeanlage Typ 202 mit triangelförmigen Beutelaufnahmen

Aufnahmeanlage Typ 202 mit triangelförmigen Beutelaufnahmen

Insbesondere in der Kunststoffindustrie werden häufig Beutel befüllt. Die Aufnahmeanlage Typ 202 bietet für diese Aufgabenstellung eine sehr platzsparende und günstige Lösung. Die Auslegung hinsichtlich Abmessungen und Ausstattungen erfolgt kunden- bzw. aufgabenspezifisch.

  • Steuerungsausführung auf Kundenwunsch
  • Drehteller aus Multiplex-Material mit Resopal-Beschichtung als Standardausführung
  • Oberteil mit 6-facher Beutelaufnahme in Triangel-Ausführung
  • Fahrbares Untergestell
  • Steckdose für Zuführförderband 400V/50Hz an der Fahrgabel befestigt
  • Drehtellerdurchmesser zwischen 800mm und 2.000mm
  • Lagerung des Drehtellers auf stabilem Kugellenkkranz
  • Beutelaufnahmen in Sonderausführungen lieferbar (z.B. mit Beutelklemmungen, federnden Beutelaufnahmen, etc.)

MTF Technik Fördertechnik - Aufnahmeanlage Typ 202 mit runden Beutelaufnahmen

Aufnahmeanlage Typ 202 mit runden Beutelaufnahmen

Aufnahmeanlage Typ 202 mit runden Beutelaufnahmen

Diese Variante der Aufnahmeanlage Typ 202 ist mit runden Beutelaufnahmen mit Fixierring ausgestattet.

  • Rahmenlichtschranke oberhalb eines Aufnahmerings zur Teilezählung
  • Pneumatisch betriebene QS-Schublade zur Entnahme von Probenteilen
  • Staubschutzplatte oberhalb der Beutelaufnahmen
  • Fahrbares Untergestell

Etagenförderbänder und Liftsysteme

Immer häufiger wird der zur Verfügung stehende Platz in den Fertigungsbetrieben zum Engpass. Neben der Produktivitätssteigerung der Maschinen und des Personals muss auch die Fläche immer effizienter genutzt werden.

Etagenförderbänder, teilweise auch in Verbindung mit automatischen Liftsystemen bieten hier die ideale Lösung, um auch größere Produktionsmengen - z.B. im Rahmen einer Nachtschicht oder einer Wochenendproduktion - mannlos zu puffern.

Die Anlagen werden aufgabenspezifisch projektiert und konstruiert, um eine optimale Einpassung in vorhandene Infrastrukturen und Abläufe zu ermöglichen.


MTF Technik Fördertechnik - Etagenförderbänder mit pneumatischen Hubliften

Etagenförderbänder mit pneumatischen Hubliften

Etagenförderbänder mit pneumatischen Hubliften

Mannlose Schichten oder Wochenendbetrieb ist an vielen Produktionsanlagen nur mit der entsprechenden Puffertechnologie möglich. Da oftmals der zur Verfügung stehende Platz sehr begrenzt ist, bieten Etagenbandanlagen mit Liften eine ideale Platzausnutzung.

  • Längen und Breiten der Pufferbänder sowie Hubhöhe der Lifte individuell anpassbar
  • Steuerungsabläufe mit Siemens S7-Steuerung werden kundenspezifisch angepasst
  • Zwei Lifte für kompletten Umlaufbetrieb möglich
  • Modulare Bauweise für schnelle Inbetriebnahme

MTF Technik Fördertechnik - Etagenförderbänder für eine Roboterzelle

Etagenförderbänder für eine Roboterzelle

Etagenförderbänder für eine Roboterzelle

Für die Pufferung von Einzelteilen, die über ein Entnahmehandling auf Förderbändern abgelegt werden, empfiehlt sich eine einfache Etagenbandanlage als preiswerte Alternative zu aufwendigen Liftsystemen.

Je nach gewünschten Komplexitätsgrad können unterschiedliche Steuerungskonzepte und Schnittstellen zur Produktionsmaschine oder zum Handling realisiert werden.

  • Drei separate Kleinsteuerungen (digitale Taktschaltgeräte) für die Förderbänder
  • Bandabräumtaster für manuelle Steuerung der Teileentnahme
  • Sensorik nach Kundenvorgabe
  • Schnittstelle zur übergeordneten Robotersteuerung
  • Einbindung in Not-Aus Schaltkreise

MTF Technik Fördertechnik - Förderanlage zur Entsorgung von vier Kunststoff-Spritzgießmaschinen

Förderanlage zur Entsorgung von vier Kunststoff-Spritzgießmaschinen

Förderanlage zur Entsorgung von vier Kunststoff-Spritzgießmaschinen

Direkt von der Produktionsmaschine in die Verpackung und ins Zwischenlager. Diese Forderung kann mit individuell geplanten Materialflusssystemen von MTF Technik erfüllt werden. Mit Hilfe einer Zählsteuerung werden die Behälter stückzahlgenau befüllt und stehen so zur Weiterverarbeitung oder auch zum Direktversand an die Kunden bereit.

  • Vier Etagenbandanlagen mit jeweils einem Hublift und vier bzw. fünf Pufferebenen zur Aufnahme von max. 96 Kartons pro Anlage
  • Überwindung von Brandschutzabschnitten
  • Integrierte Drehverteiler zur wechselseitigen Befüllung von jeweils zwei parallel auf den Etagenbändern stehenden Behältern
  • Große Pufferkapazität (ca. 55m2) je Liftanlage.

Linearpuffer

Immer dann, wenn z.B. direkt an den Produktionsmaschinen Behälter befüllt und gepuffert werden sollen, bieten sich Linear-Kistenspeicher an. Insbesondere, wenn die Produktionsmaschinen parallel zueinander aufgestellt sind und verhältnismäßig wenig Platz in der Breite zur Verfügung steht, kommen die schlanken Systeme zum Einsatz.

Die Steuerung der Kistenspeicher erfolgt individuell je nach Anwendungsfall. So kann z.B. der Behälterwechsel nach einer einstellbaren Zeit erfolgen oder über eine Zählung der Maschinenimpulse gesteuert werden. Ebenso sind zusätzliche Vereinzelungs- und Zählsysteme oder eine Stückzahlermittlung über integrierte Waagenmodule möglich.

Modular aufgebaute Systeme - auch in Kombination mit Rollenbahnen - ermöglichen vielfältige Einsatzmöglichkeiten an unterschiedlichen Produtkionsmaschinen.


MTF Technik Fördertechnik - Typ 
GL-HE 020 und Typ 
GL-EM 010 mit angebauter Steuerungssäule

Typ 
GL-HE 020 und Typ 
GL-EM 010 mit angebauter Steuerungssäule

Typ 
GL-HE 020 und Typ 
GL-EM 010 mit angebauter Steuerungssäule

Puffersystem mit Siemens S7-Steuerung zur Teilezählung. Über eine geschaltete CEE-Steckdose kann das Zuführförderband getaktet und bei einem Kistenwechsel gestoppt werden.

Die Steuerung ist über eine Schnittstelle mit der Produktionsmaschine verbunden und stellt somit die stückzahlgenaue Befüllung der Behälter sicher.

  • Flexibles Puffersystem - leicht zu verschieben und universell an verschiedenen Produktionsmaschinen einsetzbar
  • Abmessungen der Pufferstrecke und der Zuführfördertechnik werden individuell in Abhängigkeit von der jeweiligen Aufgabenstellung gefertigt.
  • Kombination mit Rollenbahnen oder Waagensystemen möglich
  • Verstellbare Seitenführungen an den Pufferbändern ermöglichen sichere Positionierung von Behältern unterschiedlicher Abmessungen
  • Sensorik zur Überwachung des Ablaufs (Puffer voll, keine leeren Behälter mehr, etc.) und Signalampel zur Darstellung der Betriebszustände

MTF Technik Fördertechnik - Typ 
GL-HE 020 und Typ 
GL-EM 010 für eine Reinraumanwendung

Typ 
GL-HE 020 und Typ 
GL-EM 010 für eine Reinraumanwendung

Typ 
GL-HE 020 und Typ 
GL-EM 010 für eine Reinraumanwendung

Durch die verschleiß- und abriebarme Konstruktion der MTF Förderbänder eignen sie sich insbesondere auch für den Einsatz in sauberen Bereichen oder Reinräumen. In diesen anspruchsvollen Umgebungen können Linearpuffersysteme eingesetzt werden, wenn direkt an der Maschine Kisten automatisch zu befüllen sind.

  • Kapselung der gesamten Förderstrecke mit Polycarbonat
  • Integration von Ionisationslüftern in das Maschinenaustragsförderband
  • Anpassung der Förderbandgeometrien an kundenseitig vorhandene Ausfallrutschen und Maschinenschächte
  • Abdeckung des Linearpuffers mit Polycarbonat und gasdruckfeder-unterstützten Klappen
  • Vermeidung von Schüttkegeln in den Behältern durch mehrfaches Vortakten in der Befüllposition
  • Anlageschiene für die Behälterdeckel
  • Siemens S7 zur Steuerung der Abläufe und Signalampel zur visuellen Kontrolle der Anlagenzustände

MTF Technik Fördertechnik - Typ GL-LD 010 Sonder und Typ GL-HM 140

Typ GL-LD 010 Sonder und Typ GL-HM 140

Typ GL-LD 010 Sonder und Typ GL-HM 140

Bei vielen Stanz-/Biegeteilen (z.B. Federn) stellt die Schüttkegelbildung in den zu befüllenden Behältern ein Problem dar, da das zur Verfügung stehende Volumen aufgrund von Teileverhakungen oft nur unzureichend genutzt werden kann. Hier bieten linear verschiebbare Zuführförderbänder in Kombination mit mehrfach vortaktenden Behälterbändern eine ideale Lösung, um eine möglichst gleichmäßige Verteilung der Produkte im Behälter zu erreichen.

  • Pneumatisch in Längsachse über den Pufferbehältern verschiebbares Befüllförderband
  • Mehrfach taktendes Behälterförderband
  • Rollenbahn mit Endanschlag am Bahnende
  • Steuerung mittels Siemens S7-Steuerung

Multi-Linea

In vielen Produktionsbetrieben wird der zur Verfügung stehende Platz immer mehr zum Problem. Die Forderung nach automatisierter, mannloser Produktion und der damit verbundenen temporären Materialpufferung erfordern schlanke Lösungen.

Hier bietet die Multi-Linea von MTF Technik die optimale Lösung. Je nach Ausführung können Kartons, Kisten oder Beutel automatisch befüllt und anschließend gepuffert werden.

Die Multi-Linea besteht aus einer Grundplatte mit Aufnahmewagen für Behälter oder Beutel. Aufgrund des schlanken Antriebskonzeptes kann mit diesem System eine sehr gute Platzausnutzung erzielt werden.

Insbesondere, wenn der zur Verfügung stehende Platz schmal aber verhältnismäßig lang ist, kann die Multi-Linea Ihre Stärken voll ausspielen.


MTF Technik Fördertechnik - Umlauf-Depotstation Typ Multi-Linea

Umlauf-Depotstation Typ Multi-Linea

Umlauf-Depotstation Typ Multi-Linea

Wie bei allen MTF-Geräten zeichnet sich auch die Multi-Linea durch ein Höchstmaß an Flexibilität aus. Das Grundprinzip des Umlaufenden Behälter- oder Beutelspeichers wird jeweils auf die konkrete Aufgabenstellung angepasst.

  • Stabile Behälteraufnahmen mit rutschhemmender Oberfläche für 8 Kunststoffkisten 400x300x320mm.
  • Untergestell in erhöhter Ausführung, angepasst an die konkrete Aufgabenstellung
  • MTF-Zählsteuerung zur stückzahlgenauen Befüllung der Behälter inkl. Möglichkeit zur Ansteuerung zusätzlicher Peripheriegeräte
  • Wahlweise Betrieb im Zählmodus oder Zeitmodus möglich

MTF Technik Fördertechnik - Boxenspeicher Typ Multi-Linea

Boxenspeicher Typ Multi-Linea

Boxenspeicher Typ Multi-Linea

Die abgebildete Anlage wird an einer Maschine eingesetzt, die z.T. rechte und linke Teile gleichzeitig produziert. In diesem Fall wird jeweils eine Kiste mit rechten und eine Kiste mit linken Teilen befüllt. Wahlweise nach Ablauf einer einstellbaren Zeit oder nach Erreichen der Soll-Stückzahl taktet die Anlage um zwei Positionen weiter.

Wird nur eine Sorte Teile produziert, wird immer nur jeweils eine Kiste befüllt und auch nur einfach weiter getaktet.

  • Frei programmierte Siemens SPS mit kundenspezifischen Sonderfunktionen (z.B. doppeltes Vortakten, Realisation von Schnittstellen, Signalanzeigen, etc.).
  • 12 Behälteraufnahmen für Kunststoffkisten 600x400x320mm

MTF Technik Fördertechnik - Gekapselter Behälterpuffer Typ Multi-Linea

Gekapselter Behälterpuffer Typ Multi-Linea

Gekapselter Behälterpuffer Typ Multi-Linea

Insbesondere bei Reinraumanwendungen existiert oftmals die Forderung, die Anlagen möglichst komplett zu kapseln. Einhausungen aus Polycarbonat, Aluminium oder Edelstahl können problemlos realisiert werden.

  • Allseitig geschlossene Einheit mit klappbaren Deckeln
  • Kundenspezifische Konstruktion der Anlage, angepasst an die maßlichen Gegebenheiten vor Ort

MTF Technik Fördertechnik - 12-fach Kistenspeicher Typ Multi-Linea

12-fach Kistenspeicher Typ Multi-Linea

12-fach Kistenspeicher Typ Multi-Linea

Neben der aufgabenspezifischen Auslegung hinsichtlich Anzahl und Größe der zu puffernden Behälter kann auch die grundsätzliche Konstruktion je nach Kundenwunsch angepasst werden. Hierzu zählen z.B. höhenverstellbare Untergestelle oder besondere maßliche Vorgaben.

  • Geometrische Anpassungen auf Basis der zur Verfügung stehenden Platzverhältnisse
  • Höhenverstellbares Untergestell in fahrbarer Ausführung mit zusätzlichen Bodenarretierungen

MTF Technik Fördertechnik - 6-fach Umlaufspeicher Typ Multi-Linea

6-fach Umlaufspeicher Typ Multi-Linea

6-fach Umlaufspeicher Typ Multi-Linea

Die Multi-Linea kann nicht nur für Kartons und Kisten, sondern auch für Beutel genutzt werden. In diesem Fall kommen aufgabenspezifisch ausgelegte Beutelhalterungen zum Einsatz.

  • Reinraumausführung mit Edelstahl-Beutelhalterungen und Sonder-Spannvorrichtungen mit FDA-konformen Materialien
  • Sonderkonstruktion mit pneumatisch verschiebbaren QS-Probebeuteln, die im laufenden Prozess befüllt werden
  • Spezieller Übergabebereich von der Produktionsmaschine, ausgeführt als Edelstahlhaube mit schwingend aufgehängter Teflon-Prallplatte zur Geräuschreduzierung
  • Siemens S7-Steuerung mit Sonderprogrammierung, speziell auf die Bedürfnisse des Kunden angepasst
  • Doppelte Not-Aus Schalter und Kontaktleiste zur Vermeidung von Klemmgefahren

Multi-Rounder

Der MTF Multi-Rounder dient der Teilezählung und der Verteilung in unterschiedliche Behälter. Darüber hinaus wird er auch eingesetzt, wenn z.B. Teile nach dem Produktionsprozess in unterschiedlichen Behältern abgekühlt oder Schüttkegel in Behältern vermieden werden müssen.

Je nach Aufgabenstellung kann er als Drehverteiler mit einem Aktionsradius von 360° oder als Schwenkrutsche mit einem Radius von bis zu 270° eingesetzt werden.

Die MTF Zählsteuerung ist kinderleicht zu bedienen. Sie verwertet Maschinensignale und steuert bei Bedarf weitere Peripheriegeräte, wie z.B. ein Zuführförderband.

Neben der standardmäßigen Ausführung der Rutsche aus Hart-PVC oder Edelstahl können kundenindividuelle Ausführungen in anderen Materialien und Abmessungen gefertigt werden.

Besondere Ablauffunktionalitäten und Schnittstellen können durch frei programmierbare Steuerungen, z.B. Siemens S7, VIPA, Bollrath, etc. realisiert werden.


MTF Technik Fördertechnik - Drehverteiler Typ Multi-Rounder MR-S1

Drehverteiler Typ Multi-Rounder MR-S1

Drehverteiler Typ Multi-Rounder MR-S1

In der Ausführung als Standgerät lässt sich der Multi-Rounder einfach an verschiedenen Einsatzorten integrieren. Überall dort, wo Teile gezählt und in unterschiedlichen Behältnissen gepuffert werden sollen, stellt er eine kostengünstige Lösung für das automatisierte Materialhandling dar.

  • Stufenlose Höhen- und Neigungsverstellung zur Anpassung an unterschiedlichste Bedingungen
  • Stabiles Untergestell für sicheren Stand
  • Geringer Platzbedarf
  • Anzahl und Lage der Abgabepunkte einfach veränderbar
  • Bedienerfreundliche Zählsteuerung, wahlweise mit Zähl- oder Zeitmodus

MTF Technik Fördertechnik - Schwenkrutsche Typ Multi-Rounder MR-A1

Schwenkrutsche Typ Multi-Rounder MR-A1

Schwenkrutsche Typ Multi-Rounder MR-A1

Für Anwendungen, bei denen Förderband und Verteileinrichtung als Einheit fungieren, wird der Drehverteiler als Anbaugerät ausgeführt. Die Anbindung an den Förderbandrahmen oder das Untergestell erfolgt je nach Aufgabenstellung individuell. So können auch Anpassungen an nahezu beliebige Fremdfabrikate vorgenommen werden.

  • Förderband und Drehverteiler als Einheit verfahrbar
  • Taktung und Steuerung der Förderband-Nachlaufzeit über die Zählsteuerung des Drehverteilers
  • Einfacher Anbau an MTF-Förderbänder - auch nachträglich
  • Anbindung auch an Fremdfabrikate möglich
  • Dreh- oder Schwenkbetrieb über die Steuerung einstellbar
  • Stufenlose Höhen- und Neigungsverstellung der Rutsche
  • Planetengetriebemotor mit Bremse für exakte Positionierung

MTF Technik Fördertechnik - Drehverteiler Typ Multi-Rounder MR-S1 mit Schwenkrutsche

Drehverteiler Typ Multi-Rounder MR-S1 mit Schwenkrutsche

Drehverteiler Typ Multi-Rounder MR-S1 mit Schwenkrutsche

Insbesondere in der Metallindustrie müssen oftmals widerstandsfähigere Materialien für die Schwenkrutschen eingesetzt werden. Je nach Aufgabenstellung kommen dabei Rutschen aus Stahl oder Edelstahl zum Einsatz. Zur Geräuschdämmung können auch spezielle Akustikbleche eingesetzt werden.

  • Material, Oberfläche und Geometrie der Rutschen je nach spezieller Kundenanforderung änderbar
  • Stufenlose Höhen- und Neigungsverstellung der Rutsche
  • Sonderanbauten (z.B. Pneumatikklappen, etc.) an den Rutschen möglich

MTF Technik Fördertechnik - Schwenkrutsche Typ Multi-Rounder MR-S1

Schwenkrutsche Typ Multi-Rounder MR-S1

Schwenkrutsche Typ Multi-Rounder MR-S1

In der Ausführung mit fahrbarem Untergestell und Siemens-Steuerung ist der Multi-Rounder äußerst flexibel einsetzbar. Das stabile Untergestell aus Stahl-Vollmaterial sorgt für einen niedrigen Schwerpunkt und sicheren Stand.

  • Mustergewalztes Rutschenblech zur Verhinderung von Materialanhaftungen z.B. durch Stanzöle
  • Abdeckhaube oberhalb der Rutsche, um ein Überspringen der Teile zu vermeiden
  • 400V-Steckdose zur Ansteuerung weiterer Peripherie am Schaltschrank
  • Siemens S7-Steuerung mit Individualprogrammierung nach Kundenvorgabe
  • Fahrbares Untergestell mit vier Feststellrädern

MTF Technik Fördertechnik - Schwenkverteiler Typ MR-S1

Schwenkverteiler Typ MR-S1

Schwenkverteiler Typ MR-S1

Multi-Rounder Typ MR-S1 Sonder mit Ausfallrutsche in Edelstahl, mustergewalzt. Die Rutsche ist im oberen Bereich abgedeckt, um ein Herausspringen der Teile zu verhindern. Die Klappe verschließt während des Schwenkvorgangs den Auslass, wenn die Teilezufuhr nicht unterbrochen werden kann.

Parallelpuffer mit pneumatischer Verschiebeeinheit

Die Parallelpuffer mit Verschiebeeinheit dienen der platzsparenden Pufferung von Behältern auf zwei parallelen, gegenläufig transportierenden Förderbändern.

Leere Behälter werden auf dem ersten Förderband bis zur Befüllposition vorgefahren und anschließend parallel auf das zweite Förderband verschoben.

Je nach Aufgabenstellung kann mit einer Verschiebeeinheit ein U-förmiger Materialfluss oder mit zwei Einheiten ein kompletter Umlauf der Behälter realisiert werden.

Insbesondere beim kompletten Umlauf ergibt sich eine sehr gute Platzausnutzung.

Bei Einsatz von nur einer Verschiebeeinheit kann die Rückführung der Behälter wahlweise auch auf einer Rollenbahn erfolgen.


MTF Technik Fördertechnik - Parallelförderband Typ GL-Sonder

Parallelförderband Typ GL-Sonder

Parallelförderband Typ GL-Sonder

Insbesondere bei Produktions- oder Verpackungsmaschinen mit frei überhängendem Materialausfallschacht eignen sich die Parallelpuffer mit extra niedriger Bauhöhe zur optimalen Ausnutzung des zur Verfügung stehenden Platzes. Die Pufferlösung kann so direkt in die Grundfläche der Maschine integriert werden.

Je nach eingesetzter Maschinensteuerung können die Funktionen des Puffers von dieser übernommen werden.

  • Widerstandsfähige und für Abschiebebetrieb geeignete Polyesterlaufdecken auf den Förderbändern garantieren Langlebigkeit
  • Sensorik zur Überprüfung der Befüllpositionen sowie der Übergabepositionen
  • Steuerung über die bauseitige Maschinensteuerung
  • Förderbänder mit Trommelmotorantrieb für minimale Überstände

MTF Technik Fördertechnik - Parallelpuffer Typ 
GL-HM 010

Parallelpuffer Typ 
GL-HM 010

Parallelpuffer Typ 
GL-HM 010

22 Behälter mit einer Grundfläche von jeweils 400mm x 300mm können auf dieser Einheit befüllt und gepuffert werden. Dies entspricht einer Netto-Behälterfläche von 2,64m2, bei einem Gesamtflächenbedarf der Anlage von etwa 3,8m2. Die Platzausnutzung der Anlage beträgt also 70%. Dies Verhältnis kann noch verbessert werden, wenn die Anlage noch länger ausgeführt werden kann.

Im konkreten Anwendungsfall konnte mit der Anlage die komplette Nachtschicht an einer Stanzanlage eines Automobilzulieferers mannlos gefertigt werden.

  • Kleinförderband mit pneumatischer Verteilwippe am Bandauslauf zur Verteilung des Förderstroms auf zwei parallel bereitgestellte Behälter
  • Kompletter Behälterumlauf durch zwei stirnseitige Verschiebevorrichtungen
  • Pneumatische Vereinzelungsstationen vor den Verschiebepositionen, um ein Verklemmen der Behälter auszuschließen
  • Mehrfaches Vortakten in der Befüllposition verhindert Schüttkegel und optimiert den Behälterfüllgrad
  • Siemens S7-Steuerung zur Kontrolle der Anlagenfunktionen
  • Stabile Ausführung, ausgelegt für eine Gesamtbelastung von 250kg

MTF Technik Fördertechnik - Parallelpuffer mit 2 Förderbändern Typ GL-HM 010

Parallelpuffer mit 2 Förderbändern Typ GL-HM 010

Parallelpuffer mit 2 Förderbändern Typ GL-HM 010

Einem Entnahmeroboter sollen Kartons zugeführt und anschließend auf einer Förderstrecke gepuffert werden. Je nach Produkt müssen unterschiedliche Kartongrößen sicher transportiert und positioniert werden.

  • Verstellbare Seitenführungen zur Anpassung auf verschiedene Kartonabmessungen
  • Linear am Förderbandprofil verschiebbare Pneumatikzylinder zur Kartonklemmung und Vereinzelung vor den Querverschiebepositionen
  • Sensorik verschiebbar an den Seitenführungen montiert, um kurze Umrüstzeiten zu gewährleisten
  • Kompakte Ausführung mit unterhalb des Bandkörpers montierten Antrieben
  • Steuerung der Pneumatik und Sensorik über die bauseitige Robotersteuerung

MTF Technik Fördertechnik - Förderband GL-LD 010 in Rollenbahn-Kombination mit pneumatischem Querschieber

Förderband GL-LD 010 in Rollenbahn-Kombination mit pneumatischem Querschieber

Förderband GL-LD 010 in Rollenbahn-Kombination mit pneumatischem Querschieber

Diese Anlage ermöglicht einen u-förmigen Materialfluss, so dass der Bediener an einer zentralen Stelle Leerbehälter aufgeben und gefüllte Behälter abnehmen kann.


MTF Technik Fördertechnik - GL-LD Sonder mit Rollenbahn und Querverschiebeeinrichtung

GL-LD Sonder mit Rollenbahn und Querverschiebeeinrichtung

GL-LD Sonder mit Rollenbahn und Querverschiebeeinrichtung

Förderband-Rollenbahn-Kombination mit pneumatischem Querschieber in Bodenausführung als Behälterwechsler zur Positionierung unter niedrigen Ausfallrutschen.


MTF Technik Fördertechnik - GL-LD Sonder mit Querverschiebepuffer

GL-LD Sonder mit Querverschiebepuffer

GL-LD Sonder mit Querverschiebepuffer

Auf diesem Behälterwechsler können verschieden große KLT-Behälter vearbeitet werden. Der Querverschiebeprozess findet in diesem Fall auf einer Rollenbahn statt. Der Pneumatikzylinder kann verschiedene Stopp-Positionen anfahren, so dass z.B. 4 Behälter parallel aufgegeben und nacheinander befüllt werden.

  • Einsatz eines Multi-Tech Förderbands GL-LD Sonder mit pneumatischen Querverschieber und Rollenbahn
  • Rollenbahn in Verlängerung des Förderbandes im Bereich der Abschiebeposition, um den Gurtverschleiss durch Abschiebeprozesse zu minimieren
  • Befüllung auf der parallel montierten, langen Rollenbahn
  • Kompakte Verschiebeeinheit für minimale Bauhöhe, mit kolbenstangenlosem Pneumatikzylinder, in fünf Endlagen, zur individuellen Zuführung der Behälter
  • Im Bereich der Befüllstation werden die Rollen durch den Pneumatikzylinder so lange blockiert, bis eine komplette Behälterreihe befüllt ist. Anschließend rollen die Behälter parallel zum Rollenbahnende.

MTF Technik Fördertechnik - Pneumatischer Querschieber mit Edelstahl-Gleitblech

Pneumatischer Querschieber mit Edelstahl-Gleitblech

Pneumatischer Querschieber mit Edelstahl-Gleitblech

Die Behälter stehen auf einer Edelstahl-Gleitfläche direkt über dem Boden. Somit kann der Behälterwechsler auch z.B. unter sehr niedrigen Maschinenaustragsbändern (z.B. bei ARBURG Spritzgießmaschinen) oder unter den Ausfallschächten von Selektierweichen aufgestellt werden.

Rollenbahnen

Rollenbahnen kommen an vielen Stellen in der innerbetrieblichen Logistik zum Einsatz. Insbesondere am Ende von Pufferstrecken bieten Sie den Vorteil, ohne zusätzliche Sensorik und Steuerung die zu transportierenden Güter aufzustauen und z.B. an einer manuellen Abnahmestelle bereit zu stellen.

Je nach Anwendungsfall kommen Gerüste aus Stahl oder Edelstahl (z.B. für Reinraumanwendungen) und Rollen aus PVC, Stahl, Aluminium oder Edelstahl zum Einsatz.

Die Längen, Breiten und Rollenteilungen werden auf die jeweiligen Erfordernisse angepasst.


MTF Technik Fördertechnik - Rollenbahn Typ R-50/100

Rollenbahn Typ R-50/100

Rollenbahn Typ R-50/100

In nahezu allen Industriebereichen kommen Rollenbahnen vorwiegend dort zum Einsatz, wo Kisten, Kartons oder Werkstückträger durch Schwerkraft transportiert werden müssen.

  • Nutzbreiten von 100 bis 1.200mm in 50mm Schritten
  • Gestelle aus Stahl oder Edelstahl
  • Rollen aus PVC, verzinktem Stahl, Aluminium oder Edelstahl
  • Rollendurchmesser 50mm
  • Rollenteilung je nach Aufgabenstellung 62,5 / 75 / 100 / 150 oder 200mm
  • Modell R-50/70 ohne Seitenführung
  • Modell R-50/100 mit 30mm hoher Seitenführung
  • Verstellbare Seitenführungen optional montierbar
  • Endanschlag bei Bedarf
  • Höhen- und neigungsverstellbare Untergestelle

MTF Technik Fördertechnik - Rollenbahn Typ R-50-70

Rollenbahn Typ R-50-70

Rollenbahn Typ R-50-70

Rollenbahnen in Edelstahlausführung kommen z.B. in Nassbereichen oder im Reinraum zum Einsatz. Bei der abgebildeten Ausführung mit 70mm hohem Rahmengestell bilden die Rollen den obersten Punkt, so dass das Fördergut ohne Seitenführung zum Rollenbahnende läuft.

  • Nutzbreiten von 100 bis 1.200mm in 50mm Schritten
  • Gestelle aus Stahl oder Edelstahl
  • Rollen aus PVC, verzinktem Stahl, Aluminium oder Edelstahl
  • Rollendurchmesser 50mm
  • Rollenteilung je nach Aufgabenstellung 62,5 / 75 / 100 / 150 oder 200mm
  • Modell R-50/70 ohne Seitenführung
  • Modell R-50/100 mit 30mm hoher Seitenführung
  • Verstellbare Seitenführungen optional montierbar
  • Endanschlag bei Bedarf
  • Höhen- und neigungsverstellbare Untergestelle

Rundtische

Rundtische werden zur kurzzeitigen Speicherung von Materialien verschiedener Ausprägungen eingesetzt. Sie sind z.B. häufig hinter Verpackungsmaschinen zu finden, wenn Beutel anschließend manuell verpackt werden sollen.

Ebenso können sie als Zwischenpuffer zwischen zwei Bearbeitungsschritten dienen.


MTF Technik Fördertechnik - Rundtisch

Rundtisch

Rundtisch

Hinter einer Beutelverpackungsmaschine sollen verpackte Nahrungsmittel einem manuellen Packplatz zugeführt werden. Da die Mitarbeiter an den Packplätzen auch logistische Tätigkeiten durchführen, müssen zwischenzeitliche Überproduktionsmengen kurzzeitig schonend zwischengepuffert werden. Die Produkte sollen dabei nicht aufeinander fallen und dem Mitarbeiter ergonomisch zur weiteren Verarbeitung angedient werden.

Verschiebepuffer

Verschiebepuffer kommen dort zum Einsatz, wo die zu befüllenden Behälter stationär verbleiben. Insbesondere bei kleineren Puffermengen, bei denen eine Etagenbandanlage in Kombination mit einer Hubeinheit nicht sinnvoll ist, stellen die Verschiebepuffer eine äußerst effiziente und kompakte Lösung dar.

Je nach Aufgabenstellung können die Anlagen auch für Anwendungen im Reinraum ausgelegt werden. Glatte Oberflächen und die Verwendung von Edelstahl und eloxiertem Aluminium in Kombination mit hochwertigen Gurtmaterialien verhindern Abrieb und Partikelemissionen.


MTF Technik Fördertechnik - Pneumatisch linear verschiebbares Kleinförderband Typ IL-SONDER

Pneumatisch linear verschiebbares Kleinförderband Typ IL-SONDER

Pneumatisch linear verschiebbares Kleinförderband Typ IL-SONDER

Eine besonders platzsparende und perfekt gekapselte Lösung stellt der Linearpuffer mit fest stehenden Behältern und einem verfahrbaren Verteilförderband dar.

  • Linear verschiebbares und reversierbares Förderband oberhalb der Behälterebene
  • Je nach gewünschter Pufferkapazität werden pneumatische Kolbenstangenzylinder, kolbenstangenlose Zylinder oder elektrische Linearachsen zur Positionierung des Verteilförderbandes eingesetzt
  • Zusätzliche pneumatische Klappen können zur Sicherstellung der Zählgenauigkeit an den beidseitigen Ausläufen des Verteilbandes montiert werden
  • Reinraumtaugliche Gleitlagerung der Verschiebeelemente
  • Rahmengestell aus geschlossenen Aluminiumprofilen für einfachste Reinigung
  • Komplette Kapselung des Systems mit Polycarbonatscheiben und gasdruckfeder-unterstütztem Deckel
  • Quittierungstaster als Leuchtmelder für jeden Behälter
  • Siemens S7 Zählsteuerung
  • Anzeige der Betriebszustände über eine Signalampel
  • Behälteranwesenheitskontrolle durch Sensorik

MTF Technik Fördertechnik - Typ GL-LD 120 mit einem linear verschiebbaren Kleinförderband mit beidseitigen 3-Wege Weichen

Typ GL-LD 120 mit einem linear verschiebbaren Kleinförderband mit beidseitigen 3-Wege Weichen

Typ GL-LD 120 mit einem linear verschiebbaren Kleinförderband mit beidseitigen 3-Wege Weichen

Kunststoff-Spritzgussteile werden direkt von der Maschine kommend über ein schräg stehendes, gekapseltes Förderband auf ein linear verschiebbares Verteilförderband transportiert. Das reversierbar laufende Verteilförderband verfügt über zwei an den Ausläufen montierten 3-Wege Weichen. So können insgesamt 12 Beutel befüllt werden.

  • Komplette Kapselung der Anlage und damit für sensible Produktionsbereiche geeignet.
  • Siemens S7 zur Steuerung der Betriebsabläufe
  • Schnittstelle zur Produktionsmaschine und einer übergeordneten Lagerverwaltung
  • Reinraumgerechte Ausführung der Anlage zum Transport und zur Pufferung medizintechnischer Artikel
  • Schnellkupplung zwischen Maschinenaustragsförderband und Pufferstation zur störungsfreien Materialübergabe
  • Mobiles Puffersystem, einsetzbar an verschiedenen Produktionsmaschinen