Gurtförderer Typ GL-LD 120

Förderband in gerader Form

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Mühlen-Beschickungsband Typ GL-LD 120 mit integriertem Flächen-Metalldetektor

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Mühlen-Zuführband Typ GL-LD 120 mit Tunneldetektor von S+S zum Schutz der Mühle

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Mühlenzuführ-Förderband Typ GL-LD 120 mit Tunnel-Metalldetektor von Pulsotronic zum Schutz der Mühle

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Steigförderband GL-LD 120 mit Spurtrennung und Sichtkontrollkasten am Bandauslauf. Das Untergestell wird am Boden fest verdübelt, um die Standsicherheit auch bei kompletter Befüllung des Sichtkontrollkastens mit Metallteilen zu gewährleisten

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Hochgeschwindigkeits-Förderband Typ GL-LD 120 mit einer Bandgeschwindigkeit von bis zu 390m/min zur Förderung von Granulaten in ein optisches Inspektionssystem

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Förderband GL-LD 120 in Sonderausführung mit 11 gegenläufigen Spuren und stirnseitigen Umlenkungen zur Abkühlung von Kunststoffbechern

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Förderband GL-LD 120 mit vier getrennten Spuren zum Transport von Stahlfedern

MTF Technik Fördertechnik - MTF Technik Fördertechnik

Sichtkontrollförderband GL-LD 120 mit Arbeitsplatzleuchte, Armauflagen, Fußpodest, und Ablagen für Arbeitsunterlagen. Das Untergestell dient hier zur Aufnahme des eigentlichen Förderbandes sowie der Anbauten


Die Förderbänder vom Typ GL-LD 120 zeichnen sich durch das stabile Untergestell mit geschlossenem Grundrahmen aus. Die Stützen sind seitlich am Förderband befestigt und ermöglichen eine einfach Höhen- und Neigungsverstellung. Diese Ausführung kommt in erster Linie bei Förderbändern bis zu einer Länge von ca. 5.000mm zum Einsatz.

Die Förderer dieser Bauart werden häufig in der Kunststoffindustrie z.B. zur Beschickung von Schneidmühlen mittlerer Größe eingesetzt, bei denen der Abgabebereich des Förderbandes in den Mühlenschacht hineinragt und der Aufgabebereich in einer ergonomischen Höhe angebracht sein muss.

Zum Schutz der Mühle können diese Förderbänder optional mit Metallsuchanlagen ausgerüstet werden. Dies können sowohl einlagige, in den Förderband-Körper integrierte Flächen-Metalldetektoren als auch Tunneldetektoren sein, die den gesamten Förderer umschließen. Über die zugehörige Steuerung können auch Signale der Mühle (z.B. bei Überlast) verarbeitet werden. Somit kann eine optimierte Dosierung erfolgen.

Um die Breite des Mühlenschachtes möglichst gut ausnutzen zu können, wird der Förderbandantrieb in der Regel am Bandeinlauf, d.h. schiebend angebracht. Alternativ können auch Trommelmotore oder innen liegende Antriebe eingesetzt werden, die seitlich nur wenig über den Förderband-Rahmen überstehen.

Oftmals werden im Aufgabebereich dieser Bänder Trichter angebracht, um größere Teilemengen auf einmal aufnehmen zu können, welche dann schrittweise dosiert werden.

Produktinformation

Gerade Förderbänder Typ GL

Highlights

Stabilität ist Trumpf beim Untergestell LD 120. Der Geschlossene Untergestellrahmen ist prädestiniert zur Aufnahme von Förderbändern mit mittleren Bandabmessungen und hohen Bandbelastungen. Ebenso wird es häufig in Verbindung mit Metallsuchanlagen eingesetzt, um Vibrationen zu vermeiden.

  • Stabiles Untergestell
  • Großer Höhen- und Neigungsverstellbereich
  • Geeignet zur Aufnahme von Etagenförderbändern

Ansprechpartner

Brauchen Sie ein maßgeschneidertes Angebot?

Hier finden Sie Anfrageformulare für Standardgeräte aus den drei Bereichen Fördertechnik, Separation und Automation als PDF-Dokumente.
   zum Anfrageformular